KKL-JNF : Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

 

Seit über einem Jahrhundert sorgt der jüdische Nationalfonds-Keren Kayemeth LeIsrael mit seinen Partnern auf der ganzen Welt für • die Entwicklung einer nachhaltigen Zukunft für das Land • die Unterstützung von Bildungsprojekten zu Zionismus und Umweltbewusstsein • die Stärkung des Bands zwischen dem jüdischen Volk und seiner angestammten Heimat • den Aufbau von Kontakten zu Menschen, die Israel lieben Stärkung des Negev und Galiläas • den Schutz unserer Natur und unseres Kulturerbes • die Kooperation mit der UN in Umweltfragen – zur Sicherung einer nachhaltigen Zukunft.
KKL-JNFs Tätigkeit in Israel konzentriert sich auf sechs Arbeitsfelder inklusive Wasser, Forstwirtschaft & Umwelt. Bildung, Gemeindeentwicklung & Sicherheit, Tourismus & Freizeit, und Forschung & Entwicklung.

 

  • KKL-JNF hat bereits mehr als 240 Millionen Bäume gepflanzt.

 

  • KKL-JNF pflegt und verwaltet mehr als 160,000 Hektar Wald- und Forstgebiete, die:

 

    • die Wüstenbildung bekämpfen;

 

    • die CO2-Emissionen reduzieren;

 

    • »grüne Lungen« für die Gemeinden und ihre Umgebung schaffen;

 

    • die Biodiversität fördern.

 

  • KKL-JNF entwickelt Biosphärenparks – die ultimative Integration von Menschen und Umwelt.

 

  • KKL-JNFs Mitarbeiter sind rund um die Uhr auf der Hut, um Wald- und Forstbrände zu verhindern − mit Hilfe von Beobachtungsstationen und modernster Brandbekämpfungsausstattung.

 

  • KKL-JNF stützt sich bei der Sanierung geschädigter Wälder auf aktuellste Forschungsergebnisse.

 

  • KKL-JNF ist aktiver Partner nahezu aller israelischen Umweltprojekte.

 

  • KKL-JNF war Partner beim Bau von 230 Staubecken, die zwei Drittel des Wasserbedarfs von Israels Landwirtschaft liefern.

 

  • KKL-JNFs Staubecken für geklärtes Abwasser behalten das kostbare Frischwasser dem Konsum in Privathaushalten vor und verhindern die Verschmutzung des Grundwassers.

 

  • KKL-JNF saniert Quellen und Flussufer.

 

  • KKL-JNF beugt Bodenerosion und Wüstenbildung vor – durch die Reparatur von Hochwasserschäden und regulierte Entwässerung.

 

  • KKL-JNF entwickelt neue Wasserquellen.

 

  • KKL-JNF saniert und pflegt das Hula-Tal, das die Verschmutzung des Sees Genezareth durch Schadstoffe einschränkt und fährt zudem mit der Entwicklung des Hula-Seeparks fort.
 
  • KKL-JNF entwickelt Erholungsstätten, landwirtschaftliche Infrastrukturen und Einkommen schaffende Einrichtungen für den Tourismus.
 
  • KKL-JNF hat bis heute mehr als 280,000 Hektar Land für die Entwicklung von Gemeinden erworben, über 100,000 Hektar für die Landwirtschaft von 1,000 Dorfgemeinden urbar gemacht und 8,000 Kilometer Sicherheits- und Feldzufahrten für abgelegene oder Grenzgemeinden planiert.

 

  • KKL-JNF schafft gemütliche im Freien gelegene Treffpunkte für Schutz- und Sicherheitskräfte und ihre Familien.
 
  • KKL-JNF entwickelt Parks und Gemeindewälder, die die Lebensqualität ihrer städtischen und ländlichen Anrainerbevölkerung erheblich verbessern.
 
  • KKL-JNF entwickelt und gestaltet das landschaftliche Umfeld zahlreicher Gemeindeeinrichtungen.

 

 

  • KKL-JNF ist an der Erziehung Tausender junger Menschen in Israel und im Ausland beteiligt und fördert dadurch deren nachhaltige Bindung an das Land.

 

  • KKL-JNF schafft in seinen pädagogischen Feld- und Forsterziehungszentren anregende Lernumgebungen für Jugendliche.

 

  • KKL-JNF richtet sich an die Öffentlichkeit: durch das Internet, die sozialen Netzwerke und öffentliche Veranstaltungen in den Wäldern.

 

  • KKL-JNF bietet Aktivitäten für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

 

  • KKL-JNF unterstützt die Vorbereitung auf den Militärdienst – durch Programme, die die Generation der Zukunft zu Werten erziehen.

 

  • KKL-JNF ist Gründer der »KKL-JNF Houses of Excellence« für pädagogische Förderung und Gemeinde-Empowerment in der Landesperipherie.

 

  • KKL-JNF fördert die Koexistenz − durch pädagogische Projekte.
 
  • KKL-JNF hat bereits Tausende von rund um die Uhr unentgeltlich geöffneten Parks, Wäldern und Erholungsstätten geschaffen.
 
  • KKL-JNF hat landesweit tausende Kilometer von Wander- und Fahrradwegen gebaut.
 
  • KKL-JNF arbeitet daran, auch ältere Parkanlagen barrierefrei zu machen.
 
  • KKL-JNF ist an der Restauration von Israels historischen, archäologischen und Kulturerbe-Stätten beteiligt.
 
  • KKL-JNF organisiert Veranstaltungen und Führungen an den von ihm erschlossenen Stätten, vermittelt Wissen über Israel und fördert die Liebe zum Land.
 
  • KKL-JNF fördert Öko- und Agrotourismusprojekte.
 
  • KKL-JNF arbeitet eng mit internationalen Organisationen zusammen, um Lösungen für Probleme der Forstwirtschaft, des Wassermangels und die Verwaltung von Dürregebieten zu finden.

 

  • KKL-JNF unterstützt bahnbrechende Forschungsprojekte, primär im Bereich der modernen Landwirtschaft, was die israelische Wirtschaft maßgeblich beeinflusst.

 

  • KKL-JNF ist an Förderungsinitiativen für erneuerbare Energie beteiligt.

 

  • KKL-JNF und realisiert F&E-Projekte von globalem Interesse und teilt sein Knowhow weltweit mit anderen Staaten.

Sichern Sie die nationale, wirtschaftliche und soziale Stärke des Landes:

bringen Sie eine halbe Million Menschen nach Galiläa und eine Million in den Negev
stärken Sie die wirtschaftliche Entwicklung und die Gemeinden der Peripherie
verlegen Sie den Standort von Hightech-Industrien aus dem Landeszentrum und dem Ausland in die Peripherie
erziehen Sie zu Spitzenleistungen − durch Unterstützung informeller Bildungsinitiativen

SCHAFFEN SIE MIT UNS ZUSAMMEN EINE BESSERE ZUKUNFT
R ISRAEL UND DIE GANZE WELT